Franz Kerschbaum
Franz Kerschbaum | 29. März 2012

Die Welt steht auf kein’ Fall mehr lang…

Echte - leider - ebenso wie frei erfundene Ereignisse und Katastrophen beschäftigen seit jeher den Menschen. Das ist auch gut so, zeugt es doch vom prinzipiell vorhandenen Interesse an der Natur der Dinge und dem Verständnis des eigenen Platz in der Welt. Doch was unterscheidet wahre Sachverhalte von sensationsgieriger Auflagentreiberei?

Franz Kerschbaum für den Science-Blog:

So singt Knieriem in Nestroys „Lumpazivagabundus“ und trifft damit punktgenau die zeitlose Grundeinstellung vieler Menschen. Unglücke, Katastrophen – angekündigte und wirklich stattgefundene – finden große mediale Verbreitung. Eine besondere Kategorie dieser „beliebten“ Katastrophen bilden die regelmäßig wiederkehrend angekündigten Weltuntergänge mit per Definition geradezu kosmischer Bedeutung. Hier kommt nun endlich meine Profession als Astronom ist Spiel. Kaum steht in Zeitungen etwas über erhöhte Sonnenaktivität, einen schönen Kometen am Abendhimmel, Mond in Erdnähe oder gar einen Kleinplaneten auf (vermeintlichem) Erdkurs, glühen bei uns an der Universitätssternwarte die Telefone und neuerdings auch die elektronischen Postfächer…

Der Sonn’ ihr G’schundheit ist jetzt a schon weg,
Durch’n Tubus sieht man’s klar, sie hat die Fleck’; …

Wie schon zu Nestroys Zeiten geht’s mit der Aktivität unserer Sonne ziemlich regelmäßig auf und ab. In einem zirka zweimal elf Jahre langen Zyklus zeigen sich mehr oder weniger Sonnenflecken - kühlere Stellen auf der Sonnenoberfläche. Auch spektakulärere Phänomene wie koronale Massenauswürfe korrelieren damit und so ist es nicht verwunderlich, dass nach einem langen Sonnenfleckenminimum nun im ersten Halbjahr 2012 wieder öfters hochverdünnte Sonnenmaterie Richtung Erde geschleudert wird, die wunderschöne Polarlichter in die Hochatmosphäre zaubert. Natürlich gibt es dabei auch ein gewisses Gefährdungspotential – in der Vergangenheit gab es schon Stromausfälle oder Satellitenschäden – doch man hat daraus gelernt und ist durch die dauernde Überwachung der Sonne gut vorgewarnt. Also keine Panik; das Leben auf der Erde und damit auch wir Menschen halten das schon recht lange aus!

Am Himmel is die Sonn’ jetzt voll Capriz,
Mitten in die Hundstag’ gibt s’ kein´ Hitz’;

Auf scheinbar ausschließlich schneelose Winter folgen heute durchgehend verregnete Sommer – so ganz anders als es noch in unserer Kindheit war, als in der Erinnerung endlose, winterliche Rodelpartien mit sommerlichen Badefreuden wechselten! Als Astronom werde ich mich nicht näher mit der teils panischen Klimadebatte auseinandersetzen und verweise gerne auf den Science-Blog Beitrag „Erdfieber. Das Unbehagen der Wissenschaft bei der Klimadebatte“. Doch zu einer Katastrophenprognose fühle ich mich ausreichend kompetent: Unsere Sonne wird das Erdklima langfristig zu unseren Ungunsten beeinflussen und spätestens, wenn in einigen 100 Millionen Jahren die Durchschnittstemperatur auf der Erdoberfläche die 100 Grad Celsius Marke durchstößt, die Volksseele sprichwörtlich und real zum Überkochen bringen.

Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’, D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n.
Ein Komet reist ohne Unterlaß um am Firmament und hat kein’ Paß;

Buchdeckel: Littrow, Weiss, 1885; Foto: Franz Kerschbaum

Buchdeckel: Littrow, Weiss, 1885 ; Foto: Franz Kerschbaum

Schon immer faszinieren Kometen! Wie in Nestroys Kometenlied fürchten sich schon seit den Zeiten der Saurier Erdlinge vor den potentiell wirklich katastrophalen Folgen auf der Erde einschlagender Kometen und Kleinplaneten. Den möglichen globalen Schäden steht aber zum Glück die extreme Seltenheit solch fataler Ereignisse gegenüber. Während sternschnuppengroße Körper fast ununterbrochen auf die Erde oder besser die Erdatmosphäre treffen sind etwas größere (bis 10m) schon deutlich seltener: nur etwa 500 erreichen jährlich in kleinen Bruchstücken den Erdboden. Ein Tod durch Blitzschlag ist viel wahrscheinlicher als von diesen letztlich vielleicht faustgroßen Brocken erschlagen zu werden. Bei den wirklich gefährlichen Größeren wird es deutlich seltener: Körper größer als 50m treffen die Erde alle 1000 Jahre, größer 1km alle 500.000 Jahre, größer 5km alle 10 Mill. Jahre und der Einschlag des etwa 10km großen „Saurierkillers“ liegt schon 65 Mill. Jahre zurück!

Heute wird diese Gefährdung von Forschung aber auch internationalen Organisationen sehr ernst genommen und eine Reihe von Himmelsüberwachungsprogrammen suchen Nacht für Nacht potentiell der Erde in ferner Zukunft nahekommende Objekte. Mittlerweile gehen dabei selbst größere Sternschnuppen VOR dem Eindringen in die Erdatmosphäre ins Netz! Im Jahr 2008 wurde erstmals ein kleiner Asteroid 20 Stunden vor dem Einschlag angekündigt und niedergegangene Fragmente von zusammen gut 10kg im Sudan gefunden.

Auf Grund all dieser umfangreichen Beobachtungsprogramme lassen sich Einschläge globalen Ausmaßes über für uns heutige Menschen relevante Zeiten so gut wie ausschließen. Bei neu gefundenen Körpern kann es wegen der anfangs noch schlecht bekannten Bahndaten zur Vorhersage von sehr unwahrscheinlichen Kollisionen mit der Erde kommen. In den letzten Jahren gab es aber immer innerhalb von wenigen Wochen völlige Entwarnung!

Die Millichstraßen, die verliert ihr’n Glanz,
Die Milliweiber ob’n verpantschen s’ ganz;

Eine Kombination aller möglichen Katastrophenszenarien findet man beim zur Zeit aktuellen Weltuntergangstag knapp vor Weihnachten 2012. Durch eine Unzahl von Publikationen kommerziell begleitet wird dann, angeblich von den Mayas mit dem Ende ihres Kalenders vorhergesagt ein Zusammentreffen einer Vielzahl von kosmischen Ereignissen unsere Welt sprichwörtlich auf den Kopf stellen: Milchstraßenstrahlung(?), Sonneneruptionen, Erdpolsprünge, Planetenkollisionen, Überschwemmungen und mehr werden uns wieder einmal den Garaus machen. Natürlich ist astronomisch genauso wie an allen in der Vergangenheit befürchteten Weltuntergängen nichts dran. Die Erde wird sich weiterdrehen und die Propheten des Untergangs werden mit neuen Büchern und neuen Vorhersagen kommerziell genauso erfolgreich sein wie immer. Besonders „runde“ Kalendertermine wie eben im Falle der Maya oder zuletzt im Jahr 2000 werden immer wieder die Kreativität der Apokalyptiker beflügeln.

…’s bringt jetzt der allerbeste Astronom
Kein’ saub’re Sonnenfinsternis mehr z’amm’…

Dass selbst anerkannte Wissenschaftler nicht davor gefeit sind, solcher Apokalyptik zu verfallen soll noch durch das Beispiel eines der Gründerväter der Grünbewegung in Österreich, dem 2007 verstorbenen Geologen Alexander Tollmann verdeutlicht werden. Nach seiner Wissenschaftskarriere folgte eine kurze in der Politik Anfang der 1980er Jahre. Darauf wandte er sich mehr und mehr der „Sintflutforschung“ zu, die ihn letztlich zur Prophezeiung einer weltweiten Katastrophe anlässlich der auch in Österreich beobachtbaren totalen Sonnenfinsternis am 11. August 1999 führte. Dieses Ereignis versuchte er in seinem Waldviertler Bunker zu überleben…

Und jetzt richt´t a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund;

Wenn es wirklich Gefahren für Welt und Menschheit gibt, dann gehen sie wohl eher von uns selbst aus – oder um es frei mit Falco zu sagen:

…der Komet kommt zu spät, frag nicht!

----------------

Zwei aktuelle Buchempfehlungen, zu Werken, die sich mit (möglichen) astronomischen Katastrophen kompetent und unaufgeregt auseinandersetzen sowie der Feder österreichischer Autoren entstammen, sollen auch genannt werden:

Arnold Hanslmeier: Kosmische Katastrophen: Weltuntergänge. Was sagt die Wissenschaft dazu?, Vehling Verlag, 2011, ISBN-13: 978-3853332009

Florian Freistetter: Krawumm!: Ein Plädoyer für den Weltuntergang, Ecowin Verlag, 2012, ISBN-13: 978-3711000255


Anmerkungen der Redaktion

Weiterführende Links

EIne hervorragende Seite, die sich auch explizit dem Kampf gegen die pseudowissenschaftliche Sensationsmacherei widmet, betreibt - nein nicht Don Quichote, sondern - der Österreicher Florian Freistetter  (siehe die Buchempfehlung des Autors "Krawumm!") mit seinem Blog Astrodictium simplex

Der Autor

Franz Kerschbaum wird hier etwas näher vorgestellt.

Leser-Kommentare
clothing manufacturer | 03. Mai 2015 19:24
Die düsteren Ängste rühren natürlich auch von dem generell niedrigen Bildungsniveau in den Naturwisssenschaften her.

Wie sollen heute beispielsweise Maturanten beurteilen können, was richtig oder falsch ist?
Alo gohbi | 28. April 2015 08:33
http://www.bestfitnessdevicereview.com/
http://www.bestmensexercises.com/
http://www.bodyweightbicepexercises.com/
http://www.celebrityfitnessexercises.com/
http://www.easyfitnessandexercise.com/
http://www.eatingandexercisealways.com/
http://www.exercisehealthnutritions.com/
http://www.exerciseshelpyou.com/
http://www.exerciseworkouttips.com/
http://www.extremeceleb-weightloss.com/
http://www.fact-shop.com/
http://www.facthomes.com/
http://www.facts-shop.com/
http://www.fitness-homes.com/
http://www.fitnessblenderstory.com/
http://www.fitnessfirst-gyms.com/
http://www.fitnessonpinterest.com/
http://www.fitnesworkoutsfor.com/
http://www.getstrongerlive.com/
http://www.global-facts.com/
http://www.global-fitness-homes.com/
http://www.global-fitness-online.com/
http://www.global-fitness-shop.com/
http://www.global-fitness-web.com/
http://www.global-health-homes.com/
http://www.global-health-inc.com/
http://www.global-health-online.com/
http://www.global-health-shop.com/
http://www.global-health-web.com/
http://www.globalfitnesshomes.com/
http://www.globalfitnessshop.com/
http://globalfitnessweb.com/
http://www.globalhealthhomes.com/
http://www.goodlifefitnessclubs.com/
http://www.gymsandhealthclubs.com/
http://www.icanweightloss.com/
http://www.lifefitnessoptions.com/
http://www.mental-fact.com/
http://www.mental-facts.com/
http://www.mental-fitness-group.com/
http://www.mentalfitnessweb.com/
http://www.mental-fitness-homes.com/
http://www.mental-fitness-inc.com/
http://www.mental-fitness-online.com/
http://www.mental-fitness-shop.com/
http://www.mental-fitness-web.com/
http://www.mental-health-homes.com/
http://www.mental-health-inc.com/
http://www.mental-health-shop.com/
http://www.mental-health-web.com/
http://www.mentalfact.com/
http://www.muscleandfitnessplan.com/
http://www.my-fitness-homes.com/
http://www.my-fitness-shop.com/
http://www.my-fitness-web.com/
http://www.my-health-group.com/
http://www.my-health-homes.com/
http://www.my-health-inc.com/
http://www.myfitnesshomes.com/
http://www.myhealthhomes.com/
http://www.new2weightloss.com/
http://www.sparkpeoplelivestrong.com/
http://www.the-fitness-group.com/
http://www.the-health-group.com/
http://www.the-health-homes.com/
http://www.the-health-inc.com/
http://www.the-health-online.com/
http://www.the-health-shop.com/
http://www.the-health-web.com/
http://www.thefitnesshomes.com/
http://www.workoutandfitnesscenter.com/
http://www.workoutinformations.com/
http://www.your-fact.com/
http://www.your-facts.com/
http://www.your-health-homes.com/
http://yourhealthhomes.com/
Alo gohbi | 28. April 2015 08:32
http://www.bestfitnessdevicereview.com/
http://www.bestmensexercises.com/
http://www.bodyweightbicepexercises.com/
http://www.celebrityfitnessexercises.com/
http://www.easyfitnessandexercise.com/
http://www.eatingandexercisealways.com/
http://www.exercisehealthnutritions.com/
http://www.exerciseshelpyou.com/
http://www.exerciseworkouttips.com/
http://www.extremeceleb-weightloss.com/
http://www.fact-shop.com/
http://www.facthomes.com/
http://www.facts-shop.com/
http://www.fitness-homes.com/
http://www.fitnessblenderstory.com/
http://www.fitnessfirst-gyms.com/
http://www.fitnessonpinterest.com/
http://www.fitnesworkoutsfor.com/
http://www.getstrongerlive.com/
http://www.global-facts.com/
http://www.global-fitness-homes.com/
http://www.global-fitness-online.com/
http://www.global-fitness-shop.com/
http://www.global-fitness-web.com/
http://www.global-health-homes.com/
http://www.global-health-inc.com/
http://www.global-health-online.com/
http://www.global-health-shop.com/
http://www.global-health-web.com/
http://www.globalfitnesshomes.com/
http://www.globalfitnessshop.com/
http://globalfitnessweb.com/
http://www.globalhealthhomes.com/
http://www.goodlifefitnessclubs.com/
http://www.gymsandhealthclubs.com/
http://www.icanweightloss.com/
http://www.lifefitnessoptions.com/
http://www.mental-fact.com/
http://www.mental-facts.com/
http://www.mental-fitness-group.com/
http://www.mentalfitnessweb.com/
http://www.mental-fitness-homes.com/
http://www.mental-fitness-inc.com/
http://www.mental-fitness-online.com/
http://www.mental-fitness-shop.com/
http://www.mental-fitness-web.com/
http://www.mental-health-homes.com/
http://www.mental-health-inc.com/
http://www.mental-health-shop.com/
http://www.mental-health-web.com/
http://www.mentalfact.com/
http://www.muscleandfitnessplan.com/
http://www.my-fitness-homes.com/
http://www.my-fitness-shop.com/
http://www.my-fitness-web.com/
http://www.my-health-group.com/
http://www.my-health-homes.com/
http://www.my-health-inc.com/
http://www.myfitnesshomes.com/
http://www.myhealthhomes.com/
http://www.new2weightloss.com/
http://www.sparkpeoplelivestrong.com/
http://www.the-fitness-group.com/
http://www.the-health-group.com/
http://www.the-health-homes.com/
http://www.the-health-inc.com/
http://www.the-health-online.com/
http://www.the-health-shop.com/
http://www.the-health-web.com/
http://www.thefitnesshomes.com/
http://www.workoutandfitnesscenter.com/
http://www.workoutinformations.com/
http://www.your-fact.com/
http://www.your-facts.com/
http://www.your-health-homes.com/
http://yourhealthhomes.com/
??????? ????? 2015 | 20. April 2015 09:13
Jacobs Leaves cheap - Having gossips michael kors outlet uk swirling around in the past month or two, t has now verified michael kors uk in 2015 possesses offered his or her last collecting michael kors NEIGHBORHOOD Adidas using Louis Vuitton to the leap 2014 http://www.callingleviministry.com/ temper. WWD stories that this National cheapneighborhood superstar custom made is definitely departure to spotlight taking his or her model populace NEIGHBORHOOD Adidas UNDEFEATED on the currency markets. The modern innovative conductor features to be referred to as, merely past Balenciaga designer Nicolas Ghesquilso are may be one title pondered because Jacobs'http://www.davidemartin.org/ successor. One emerged residence 1 day in addition to found my own residence variety posted cheap uk about the "parcel acquired" mother board I thought to myself, "which'S eldritch, One didn't buy anything at all coming from iphone6 SLY amazon. " We found our 2015 package deal, which had the actual reappearance tackle of the college student'utes mother canadaand attended our condo. I exposed your deal 2015 outlet canada and wow ,, some sort of 2015 containing any canada I had created to check it up on the web to essentially really know what rrt had been i canada needed to know how practically this price tag since i have had in no way shopped regarding or maybe cost some sort of Louis Vuitton notecase. Good canada We figured out the specific design, I forget about now, It's canada an Elisa, however I'll remember the cost; $430.00! My spouse and i had taken outlet photographs. My partner and i called my buddy. AuthenticLV Outlet And then One modified wallets Sale along with started off using it. Each time We was in a bank clerk, I wondered Authentic Sale in case individuals think it is some sort of knock off. When i did start to wonder Sale what kind of money I should bring inside a Louis Vuitton billfold. We started to curiosity how much cash I should have got within the bank building to cart some sort of http://www.walkthelinemusic.com/ I did start to curiosity how much cash I would include http://www.websororitytalkradio.com/ Partners.aspx interval to handle A T pocket book! My partner and i continuing Shop for Cheap on sale, sale to turnover the actual red-colored leather attached to the zip fastener yank once i made a acquire, thinking AVIREX T Outlet sale these types of violent natural leather whitening strips were being your indicate from the billfold Wholesale S credibility along with the merit. After a few years Keds KATE spade We squeeze Pro Keds outlet online billfold away. The actual personal Keds Keds factory store cognizance along with emotions of being a good imposter had been priced at us much more when compared with $430.double zero. http://www.kedssolla.com/ Neverfull.aspx iphone two includes the homes Past, Found Neverfull and Upcoming by simply reinterpreting every facet of a new style show Neverfull outlet When you enter in and see any radiance reddish colored logo purses outlet you will understand that all of those 2015 other exhibit are going to be remarkable by way of each room as well as labyrinth an http://www.benaffleckfan.com/ individual walk through. Sale You will see Nicolas Ghesquiere'utes inspirations with the http://www.gecllan.org/ sword'S ready to wearing display in the subjective identify, chatting confronts fabio rusconi Outlet Sale bedroom, the special moment start along with http://www.jivingbo.com/ authentic the most popular the actual components galleria that has style Marte Prunus mume truck Haaster printed Outlet Store out in 3-n possessing outlet in addition to equipment from the 2015 Spring-Summer collection. In case you are with online Are generally, that demonstrate is a must discover for any vogue monday sale lover from February 6 to be able to twenty-two outlet sale with 1135 Northerly Upland Ave.Not just would louis vuitton sale open up a 2 week present in , but they furthermore came out the recently refurbished Rodeo Medical professional Cheap memory. I acquired enable you http://www.neighborhoodnihon.com/ to chop-chop consider it currently
Frederick | 22. März 2015 09:23
youtube mp3 app youtube downloader free download mp3 : video downloader from any site - solitaire unblocked click the following document wms unblocked games happy wheels demo ?
Click That Link ? knee pain fluid on knee ? y8 barbie games dress up games recipes for sunday football games ; girl games free online to play now love quotes for him from the heart short in hindi : best exercise lose belly fat ; how to lose weight in a week ; chla intranet wedding invitations with lily of the valley wedding dresses with sleeves and lace - wedding dresses sydney city : prom dresses 2015 cheap la femme prom dresses on sale daily jigsaw puzzle national geographic happy wheels 4 .
garcinia cambogia reviews in australia : garcinia cambogia extract patch reviews : florida zip codes . lotto raffle results : powerball numbers today ; click through the next web page , common interview questions and sample answers download free spanish lessons pdf how to speak french phrases : about google adwords keyword tool Get More , how to update drivers for my graphics card
Winona | 08. März 2015 10:57
youtube to mp3 player .
just click the up coming post - train crashes into bus , aarp spider solitaire - play free spider solitaire online - aarp games + click the next site pun unblocked games flappy bird ?
mortgage affordability calculator zillow knee pains in toddlers : lola barbie fashion games - really awesome football games mouse click the up coming post : quote about love and hate + belly fat burner creams how to reduce belly fat in men Full Content : wedding invitations with pictures in the background click through the following web site : Full Survey : prom dresses games free .
please click the following website + jigsaw puzzle mat roll up happy wheels demo 2 spiked math , garcinia cambogia formula reviews australia : garcinia cambogia extract stockists usa zip codes by state : lotos plasma cutter ; Learn Alot more Here ?
paleo breakfast ideas . common interview questions for executive assistant . how to learn spanish for free online for kids - bodum vs bonjour french press just click the up coming post - cbi background check freeware driver update software windows 7
phaidros | 05. Mai 2012 16:36
Beim Astronomen wage ich es ebenfalls ein OT anzubringen:

Zu meinem Vortrag »Der kosmische Maßstab« am 4. Juni erlaube ich mir recht herzlich einzuladen. Details siehe unter »Tipps und Hinweise«:
http://www.andreas-unterberger.at/Tipps-und-Hinweise/Vortraege-Diskussionen/371

BG phaidros.vie@gmail.com
Franz Kerschbaum | 04. April 2012 15:25
Öffentlicher Abendvortrag am 13.April 2012

Kosmische Katastrophen
Weltuntergänge aus der Sicht der Wissenschaft

Wieder einmal wird, diesmal für 2012, ein Weltuntergang prognostiziert auf Grund des Endes des Mayakalenders bzw. auch anderer astronomischer Ereignisse, wie besondere Planetenstellungen. Was hat es damit auf sich? Bedrohen uns im Jahr 2012 besondere kosmische Katastrophen? Gab es bereits kosmische Katastrophen, die das Leben auf der Erde bedrohten? Wie real sind Gefahren aus dem Weltall? Einschläge von Asteroiden und Kometen, Sonnenausbrüche, Supernova - Ausbrüche in Erdnähe, Magnetfeldänderungen – diese Themen werden in einem populärwissenschaftlichen Multimediavortrag von Univ. Prof. Dr. Arnold Hanslmeier behandelt, der auch ein Buch darüber verfasst hat.

Univ.-Prof. Dr. Arnold Hanslmeier
Universität Graz, Institut für Physik
Freitag, 13.April 2012 um 19:00 s.t.
HS des Instituts für Astronomie, Türkenschanzstraße 17, 1180 Wien
Stefan Uttenthaler | 01. April 2012 12:02
@Thaler: Die "Angst vor dem Kometen" kann man nicht in einen Topf werfen mit den "Ängsten vor dem CO2" (gemeint ist wohl der menschgemachte Treibhauseffekt). Der Komet, der die Erd' z'samsteßt ist eine hypothetische Bedrohung, die äußerst unwahrscheinlich ist, wohingegen der menschgemachte Treibhauseffekt eine echte, aber schleichende Bedrohung ist. Wir in den gemäßigten Breiten sind zwar die Verursacher dieser Katastrophe, werden aber davon am wenigsten betroffen. Am schlimmsten trifft es die (und das ist bereits JETZT der Fall!), die am wenigsten dafür können.
Stefan
Matthias Wolf | 01. April 2012 12:20
Danke!

Ich erlaube mir den Hinweis auf die Artikel »Erdfieber« vom Autor bereits erwähnt, abrufbar unter http://www.science-blog.at/2012/02/erdfieberbrdas-unbehagen-der-wissenschaft-bei-der-klimadebatte/

sowie »Signal to noise - Betrachtungen zur Klimawandeldiskussion« von Dr. Reinhard Böhm (ZAMG), ebenfalls in diesem Blog auf http://www.science-blog.at/2012/01/signal-to-noise-ij-betrachtungen-zur-klimawandeldiskussion/
Franz Kerschbaum | 01. April 2012 14:23
Seriöse Klimadiskussion bzw. -Forschung werfe ich auch nicht in einen Topf mit "Kometenangst", wo es ja auch seriöse Forschung gibt sondern die "Wetterjammerei", die in Medien und der Bevölkerung allgegenwärtig ist. Man möge einmal z.B. die exzellenten Jahreswetterübersichten der ZAMG mit der gefühlten eigenen bzw. kollektiven Erinnerung vergleichen: das ist sehr heilsam und relativiert so manche Kindheitsidealisierung (Schneeweihnachten...). Nur um das ging es. Antropogene Klimaeinflüsse sollten nicht verharmlost werden, sondern ernst erforscht werden. Und jetzt jetzt hinaus ins 1. Aprilwetter mit Schneeflocken auf dem ersten Tulpen....
inge schuster | 04. April 2012 10:46
@ FK

In Ermangelung von eigenem Sachverstand und/oder seriöser Recherche bieten Print-und-Unterhaltungsmedien das, was ihrer Meinung nach Quote bringt:

- Klimahysterie anstatt Rückgriff auf fundierte Dokumentation, die natürlich nicht in Form der allseits beliebten, publikumswirksamen Schwarz-Weiß Malerei vorliegt,

- Astrologie anstatt Astronomie

- Esoterischen Quatsch anstelle von essentieller diätetischer, medizinischer Information. Dieser Quatsch hat sich übertall zu einem blühenden Gewebe entwickelt - welcher riesige Markt hier bei uns dafür vorliegt, ist z.B. für die Stmk nachzulesen unter "Der steirische Energetikführer" http://prospekt09.klz.apa.net/frontend/showProspekt_Detail&id=13890 ("Die steirischen Energetiker sind eine der am schnellsten wachsenden Berufsgruppen. Der Energetikführer bietet alle Kontakte und einen Einblick in ihre Tätigkeiten. Die Fachgruppe der gewerblichen Dienstleister ist mit 14.000 Mitgliedern in 32 Berufsgruppen eine fixe Größe in der steirischen Wirtschaft.").

Nicht nur die Medien, auch das Internet ist vollgemüllt mit Seiten abwegiger, geradezu gemeingefährlicher Information, ebenso erreichen blogs mit derartigen Inhalten sehr hohen Zuspruch (z.B. der bestbesuchte blog Deutschlands: "Der Honigmann sagt")

Der Versuch dagegen aufzutreten ist wahrlich ein Kampf gegen Windmühlen.

Vielleicht würden Casting-Shows, etwa unter dem Motto "Political Stars" besonders quotenträchtig sein.
darwin | 31. März 2012 00:47
Katastrophen haben seit jeher eine magische Anziehungskraft, ob es sich um deren Darstellung in den Tragödien des Altertums handelt oder deren detaillierte, reich bebilderte Beschreibung in den Gazetten der Jetztzeit. Katastrophenfilme - je grausiger desto besser - bringen Rekorderlöse, Unglücksorte werden zu touristisch einträglichen Pilgerstätten.

"Der Verlust der Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Asien" - läßt sich kaum zu einem medienwirksamen Thriller hochstilisieren
Thaler | 30. März 2012 13:48
Im Grunde schreibt Kerschbaum über die Medien und die menschliche Dummheit. Ohne sie zu erwähnen. Je lächerlicher die Größe einer Gefahr ist, umso größer der Hang vieler Menschen, sich davor zu fürchten. Und umso größer ist die Lust der Medien, sich darüber zu erregen. Denn mit düsteren Ängsten macht man die besten Geschäfte. Die Angst vor dem Komet hat ungefähr die gleiche Berechtigung wie die Ängste vor dem CO2, wie die Ängste vor umweltfreundlichem, aber halt genverändertem Saatgut, wie die Ängste vor Strahlungen durch ein beschädigtes japanisches Kraftwerk usw.
Hingegen werden jene Dinge, die uns wirklich bedrohen, von den Medien als unbedeutend behandelt: Der Verlust der Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Asien, die Explosion der staatlichen Verschuldung, das rapide Vordringen einer intoleranten und grundrechtswidrigen Religion, die massive Überalterung. Nichts wird beachtet oder ernst genommen. Aber ein Maya-Kalender und ein imaginärer Komet machen uns wunderbar Angst.
Die Welt steht auf kan Fall mehr lang
anubis | 05. April 2012 00:10
Die düsteren Ängste rühren natürlich auch von dem generell niedrigen Bildungsniveau in den Naturwisssenschaften her.

Wie sollen heute beispielsweise Maturanten beurteilen können, was richtig oder falsch ist?
Einen Kommentar verfassen

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden