Heinz Engl

O. Univ. Prof. Dr. Heinz Engl ist Mathematiker, Träger zahlreicher  hoher Auszeichnungen und derzeitiger Rektor der Universität Wien. Engl ist seit 1988 Ordinarius für Industriemathematik an der Universität Linz, seit 2002 Wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrum Industriemathematik (IMCC, Linz) und seit 2003 Leiter des Johann Radon Instituts (Computational and Applied Mathematics) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Forschungsgebiete: Inverse und inkorrekt-gestellte Probleme, Industriemathematik

Engl wurde am 28. März 1953 in Linz geboren.

Ausbildung

  • 1971: Reifeprüfung am Bundesgymnasium, Linz 
  • 1975: Sponsion, Technische Mathematik, Universität Linz 
  • 1977: Promotion, Universität Linz (sub auspiciis praesidentis)
     

Wissenschaftliche Laufbahn

  • 1979: Habilitation für das Fach Mathematik, Universität Linz
  • 1981: Ernennung zum außerordentlichen Universitätsprofessor, Universität Linz
  • 1988: Berufung zum ordentlichen Universitätsprofessor für Industriemathematik, Universität Linz
  • 1994-2003: Mitglied des Kuratoriums und Referent des FWF 
  • seit 2003: wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) (2000-2003 korrespondierendes Mitglied)
  • seit 2003: Direktor des Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM)/ÖAW
  • 1992-1996: Leiter des Christian Doppler Labors für Mathematical Modelling and Numerical Simulation
  • 1995-2000: Dekan der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Linz
  • seit 1996: Aufbau der Firma MathConsult GmbH
  • seit 2002: Wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrum Industriemathematik (Industrial Mathematics Competence Center, IMCC), Linz
  • 2003-2007: Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Universitätsrats der Technischen Universität Graz
  • seit 2005 FWF-Doktoratskolleg Molecular Bioanalytics
  • 2007: Pioneer Prize des International Consortium for Industrial and Applied Mathematics
  • 2007-2011: Vizerektor für Forschung und Nachwuchsförderung, Universität Wien
  • Mai 2009: Ernennung zum SIAM Fellow für herausragende Beiträge in der angewandten Mathematik und den Computerwissenschaften
  • 2009: Johannes-Kepler-Preis des Landes Oberösterreich
  • 2010: Honorar-Professor an der Fudan University, Shanghai
  • seit 01. Oktober 2011: Rektor der Universität Wien
  • (Funktionsperiode: 01.10.2011-30.09.2015)
     

Gastprofessuren und Auslandsaufenthalte (Auszug)

  • 1976/77: Georgia Institute of Technology, USA
  • 1978/79: University of Delaware, USA
  • 1986 und 1989: Centre for Mathematical Analysis, Australian National University
  • 1988/89: Universität Wien
  • 2001: University of Oxford, UK
  • 1994: Ruf an die Universität Kaiserslautern (Deutschland), als Professor für Angewandte Mathematik
  • 2001: Ruf an das Rensselaer Polytechnic Institute, Troy, N.Y. (USA), als Dean of Science und Full Professor of Mathematics 
  • 2003/04: Institute for Pure and Applied Mathematics, University of California at Los Angeles